Presse

Fuck work? Love work!

Die Empfehlung der t3n-Redaktion – so steht es zumindest auf dem Cover der März-Ausgabe. Wir haben uns mit aufs Titelblatt gemogelt.

Autor:
Jane Schmitt

„Nicht rumheulen, besser machen. Wie Start-ups und Coworker die Arbeit neu erfinden“, titelt die t3n. Und sie druckt ab, was billwerk als Start-up kann:

„Pfennigfuchser – Die Subscription Management Plattform billwerk kann, was weltweit nur wenige leisten: Recurring Billing unter 1 Cent. Doch was kostet schon weniger als 1 Cent? Zum Beispiel eine Minute lang den Cloudserver von gridscale nutzen. Die IaaS-Lösung rechnet minutengenau ab.“

Henrik Hasenkamp von gridscale gibt als glücklicher Kunde seine Bewertung ab: „Wir mussten weltweit suchen, bis wir einen Anbieter gefunden hatten, der uns technisch überhaupt bedienen kann. Ohne billwerk hätten wir unser Geschäftsmodell nicht so schnell zum Fliegen gebracht.“

Danke an t3n und gridscale!

Recurring Billing unter 1 Cent, Thema der t3n Coverklappe

Abbildung des Covers von t3n März 2017