Enterprise Billing

Wiederkehrende Abrechnungen für
Ihr Enterprise Business einfach automatisieren

  •  Skalieren Sie Ihr Subscription Business
  •  100% DSGVO und GoBD konform
  •  Enterprise Billing integriert mit Ihren ERP- und CRM-Systemen
GoBD Zertifiziertes Unternehmen | billwerk GmbH
ZUGFeRD Standard | billwerk GmbH
PCI DSS geprüftes Unternehmen | Unternehmen billwerk GmbH | Payment Card Industry Data Security Standard
EU DSGVO Konformität | EU DSGVO zertifiziert

Made in Germany for European Subscription Business

Führende Unternehmen setzen schon heute auf den europäischen Enterprise Billing-Marktführer billwerk

RTL | RTL + | billwerk Referenz-Kunde | Branche: Digitale Medien | Streaming
Lexware | billwerk Referenzkunde | Branche: SaaS
waipu.tv | billwerk Referenzkunden | Branche: Digitale Medien | Streaming
Duden Learnattack | billwerk Referenkunde | Branche: eLearning | Bildung
SevDesk Logo | billwerk Referenzkunden | Branche: SaaS | Buchhaltung
Hatz Diesel Logo | billwerk Referenzkunde | Branche: Industrie

billwerk Subscription Process HUB

Die Subscription Management Software und Enterprise Billing Lösung für Ihr Business. billwerk erfüllt Europäische Standards nach EU-DSGVO und GoBD und ist in das Ökosystem führender Drittanbieter integriert. Mit der starken REST API und den Ready-to-use-Integrationen zu den wichtigsten Payment Providern sind Sie sofort startklar.

Billwerk subscription process hub2022

*Bei den hier als Integrationen aufgeführten Plattformen und Software-Services handelt es sich um Beispiele, die sich in billwerk integrieren lassen. Bitte fragt auch nach unseren Standard-Konnektoren.

Benefits für Ihr Enterprise Billing

Zahlungsarten für Recurring Payment
SEPA-Lastschrift, Zahlung auf Rechnung, Kreditkartenzahlung, PayPal und mehr.

Dynamische Produktstrategie
Schnelles Go To Market durch flexible und schnell anpassbare Produkte und Serviceangebote.

Weltweit abrechnen
Alle Währungen, alle Steuersätze bereits voreingestellt.

Zertifizierte GoBD-Konformität
von unabhängigen Wirtschaftsprüfern bestätigt.

Deutscher Datenschutz nach DSGVO
nach strengem deutschen Standard & Server-Standort in Deutschland.

Ready-to-use-Integrationen
Ökosystem führender Drittanbieter integriert: Saleforce, SAP, HubSpot u.a

FiBu-Integration
Einfache, persistente Übergabe Ihrer Finanzdaten in das Finanzmanagement.

Erstklassiger Support
Auf Deutsch und Englisch im Pre-Sales und beim Onboarding.

Subscription Management | Produkt-Features | billwerk Subscription Hub | billwerk GmbH

Mit billwerk helfen wir Ihnen:

  • Aufwand und Kosten Ihrer Prozesse zu reduzieren
  • Fehlerquoten zu minimieren, und das
  • unter Einhaltung aller regulatorischen Vorschriften
  • Verträge, wiederkehrende Rechnungen & Zahlungen und einmalige sowie regelmäßige Zusatzleistungen zu automatisieren
  • Wettbewerbsfähigkeit zu steigern
  • die Markteinführungszeit für neue Produkte zu verkürzen
  • den CLV zu optimieren und die Churn Rate zu senken
  • Kundenloyalität dauerhaft zu steigern

Überzeugt? Sprechen Sie mit unseren Experten und erfahren Sie, wie Sie mit billwerk Enterprise Billing automatisieren können.

Jetzt Demo buchen

Mehr über Enterprise Billing

Was ist Enterprise Billing?

Der Abrechnungsprozess spielt in Unternehmen eine wesentliche Rolle. Schließlich ist das ein wichtiger Erfolgsfaktor, damit nicht nur Umsätze erzielt, sondern auch Zahlungen an das Unternehmen geleistet werden. Die Unternehmensabrechnung (Enterprise Billing) bietet zahlreiche Möglichkeiten, insbesondere im Bereich der Abo-Geschäftsmodelle Prozesse zu automatisieren. 

Mit einer modernen Softwarelösung werden wiederkehrende Abrechnungen komfortabel und einfach abgewickelt. So werden Rechnungen geplant, erstellt und übermittelt. Die Zahlungstransaktionen werden überwacht und offene Posten verwaltet. Zudem können die Abrechnungsdaten analysiert werden.  

Wie funktioniert Enterprise Billing?

Enterprise Billing kommt bereits zum Einsatz, wenn ein Kunde sich für ein Abonnement entschieden hat. Ein modernes Enterprise Billing System kann auf der Basis der Vertragseinzelheiten bereits dann planen, wann eine erste Abrechnung erfolgen muss und in welcher Höhe. Dazu kommen entsprechende Gateways zum Einsatz.  

Die Enterprise Billing Software vereinfacht den Ablauf erheblich. So werden beispielsweise die Zahlungsintervalle und die gewählte Zahlungsmethode entsprechend hinterlegt. Die wiederkehrenden Abrechnungen können automatisiert erfolgen. Die Umsätze werden realisiert und sämtliche Daten können im Rechnungswesen ausgewertet werden.  

Was sind die häufigsten Herausforderungen bei Enterprise Billing?

Abrechnungsprozesse werden immer kleinteiliger, aufwendiger und anspruchsvoller. Gerade im Bereich der wiederkehrenden Abrechnungen müssen Unternehmen wahre Datenmassen bewältigen. Werden beispielsweise Abo-Modelle angeboten, die monatlich abgerechnet werden, so müssen in der Regel entsprechend monatliche tausende Abrechnungen erstellt und übermittelt werden.  

Zudem müssen Unternehmen die Richtigkeit ihrer Abrechnungsprozesse sicherstellen. Allein umsatzsteuerlich gibt es strenge Anforderungen an eine ordnungsgemäße Rechnung. Bei einer Rechnung müssen deshalb zahlreiche Fragen geklärt sein:  

  • Welcher Steuersatz ist anzuwenden? Der Regelsteuersatz oder der ermäßigte Steuersatz?  
  • Welches Produkt oder welche Leistung sind auf der Rechnung zu benennen?  
  • Welches Entgelt ist auszuweisen?  

Noch komplexer wird die Thematik, wenn Unternehmen ihre Abonnements auch im Ausland anbieten. Dann kann ggf. das Reverse-Charge-Verfahren, unterschiedliche Steuersätze oder auch andere Währungen infrage kommen.  

Und neben den vielen steuerlichen Fragen und Herausforderungen, müssen auch noch weitere rechtliche Besonderheiten, wie beispielsweise Aufbewahrungspflichten, die GoBD oder auch die DSGVO, beachtet werden.  

Diese Herausforderungen führen im Ergebnis dazu, dass die Aboverwaltung für Unternehmen manuell kaum mehr zu bewältigen ist. Eine Enterprise Billing Lösung kann den Prozess nicht nur automatisiert, sondern auch rechtssicher umsetzen. So können sich Subscription Anbieter auf ihre Kernkompetenzen – das Tagesgeschäft – fokussieren.  

Was sind die Vorteile von Enterprise Billing Management?

Ein Enterprise Billing Management ist schon allein aufgrund der Anzahl der Abrechnungen, insbesondere im Bereich der Subscription Business Modelle, kaum mehr wegzudenken. Eine optimierte Unternehmensabrechnung bringt verschiedene Vorteile mit sich.  

  • Die Automatisierung verschlankt und vereinfacht den kompletten Abrechnungsprozess erheblich.  
  • Durch hohe Qualitätsstandards kann sichergestellt werden, dass die Abrechnungen kaum fehleranfällig sind.  
  • Vom Abonnementabschluss zur Rechnungsstellung und Zahlungstransaktion werden alle wichtigen Prozesse gesteuert. Auch ein Mahnwesen kann automatisiert zum Einsatz kommen.  
  • Das Enterprise Billing Management führt zu einer verbesserten Kundenkommunikationen. Alle Daten sind schnell und transparent abrufbar. So können Rückfragen schnell geklärt und die Kundenzufriedenheit erhöht werden.  
  • Eine professionelle Enterprise Billing Plattform sammelt nicht nur Daten: Die Analysemöglichkeiten sind attraktiv, um beispielsweise noch Optimierungspotenziale des Geschäftsmodells zu identifizieren.  

Welche Arten von Enterprise Billing Systemen gibt es?

Bei Enterprise Billing Systemen kommen mit Public SaaS, Private SaaS oder On-Premise verschiedene Betriebsarten zum Einsatz. Es handelt sich um cloudbasierte Lösungen. Subscription Anbieter können entsprechend auswählen, welche Betriebsart ideal passen könnte.  

  • Kleinere oder auch noch recht frisch gegründete Unternehmen interessieren sich häufig für besonders kostengünstige Lösungen. In diesen Fällen kann Public SaaS attraktiv sein, denn hier teilen sich die Nutzer des Enterprise Billing Systems ein Rechenzentrum mit anderen Nutzern.  
  • Wer sein eigenes System nutzen will, kann Private SaaS wählen. So kann eine separate Infrastruktur genutzt werden – im Rechenzentrum des Enterprise Billing System-Anbieters.   
  • Nutzer können jedoch auch ein Enterprise Billing System in ihrem eigenen Rechenzentrum integrieren. In diesem Fall ist On-Permise die passende Betriebsart.  

Welche Enterprise Cloud Billing-Lösung ideal ist, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab.  

Was ist eine Enterprise Billing Software?

Eine Enterprise Billing Software vereinfacht die Prozesse rund um das Thema Abrechnung. Zahlreiche Aufgaben, die im Rechnungswesen bisher manuell erfüllt werden mussten, werden komplett automatisiert. So werden nicht nur Personalressourcen geschont, die anderweitig sinnvoller zum Einsatz kommen können. Auch insgesamt entstehen weniger Kosten für den Abrechnungsprozess. Und die Fehlerquote wird stark reduziert.  

Gerade im Subscription Business hat sich der Einsatz moderner Enterprise Billing Lösungen bereits bewährt. So werden mit Abschluss eines Vertrages die Daten direkt von der Enterprise Billing Software verarbeitet. Die Rechnungen werden automatisch erstellt. Auch der Versand der Rechnungen kann durch die Software gesteuert werden. So können die Rechnungen beispielsweise per E-Mail oder Post an den Kunden übermittelt werden. Doch alternativ können sie auch im Kundenportal zum Download bereitgestellt werden.  

In manchen EU-Ländern kommt bereits e-Invoicing zum Einsatz. In Deutschland ist die elektronische Rechnungsstellung bisher nur an öffentliche Auftraggeber verpflichtend. Doch in welchen Ländern ist dies bereits Pflicht? Und an welche Plattformen müssen Rechnungen dann entsprechend übermittelt werden? Hier den Überblick zu behalten ist schwierig. Zudem ändern sich die Gegebenheiten ständig, da immer mehr Länder die elektronische Rechnungsstellung etablieren wollen. Auch in Deutschland hat die Bundesregierung entsprechende Vorhaben bereits angekündigt.  

Eine moderne Enterprise Billing Solution berücksichtigt die verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen und ermöglicht es, dass die Rechnung im jeweiligen geforderten Format erstellt und übermittelt werden kann. Regulatorische Vorgaben werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Software wird regelmäßig aktualisiert und so beispielsweise auch neue Regelungen bei der Umsatzsteuer umgesetzt.  

Dank der Enterprise Billing Software erfolgen auch die Zahlungstransaktionen pünktlich und sicher. Manuelle Buchungen sind nur in seltenen Fällen erforderlich. Und bleiben Zahlungen aus, kann ein automatisiertes Mahnwesen das Forderungsmanagement erheblich vereinfachen.  

Warum eine Enterprise Billing Software verwenden?

Eine Enterprise Billing Software professionalisiert das Subscription Business und hebt das Geschäftsmodell auf ein neues Level. Die einfache Verwaltung, rechtssichere Erstellung von Abrechnungen und professionelle Abwicklung von Transaktionen unterstützt das Rechnungswesen.  

Manuelle Tätigkeiten werden enorm reduziert. Zudem können Unternehmen, die Abomodelle anbieten, eine langfristige Liquiditätsplanung erstellen. Das sorgt für Stabilität und Sicherheit.  

Die Implementierung einer Enterprise Billing Software ist einfach: Sie ist mit unterschiedlichen Schnittstellen kompatibel und lässt sich problemlos in die IT-Systemlandschaft des Subscription Anbieters einbinden.  

Was sind die Funktionen einer Enterprise Billing Software?

Mit einer Enterprise Billing Software können wiederkehrende Abrechnungen automatisch erstellt und versandt werden. Wichtig dabei ist, dass regulatorische Anforderungen umgesetzt werden. So werden bei der Rechnungserstellung die unterschiedlichen Steuerregeln verschiedener Länder beachtet. Das ist insbesondere für Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen grenzüberschreitend anbieten, von großer Bedeutung. So werden beispielsweise die unterschiedlichen Sprachen, Währungen und Steuersätze bereits automatisch ausgewählt. Auch Gutschriften können rechtssicher erstellt werden.  

Die Softwarelösung steuert zudem die Zahlungstransaktionen. So sind unterschiedliche Zahlungsmethoden verfügbar, wie zum Beispiel PayPal, Zahlung auf Rechnung, Kreditkartenzahlung oder auch SEPA-Lastschrift. Führende Zahlungsanbieter sind bereits integriert und können sofort eingesetzt werden. Unternehmen können so flexibel und individuell entscheiden, welche Zahlungsmethoden sie ihren Kunden anbieten wollen.  

Auch das Forderungsmanagement profitiert von der Enterprise Billing Software. So werden Transaktionen gesteuert und überwacht und offene Posten werden verwaltet. Ein Mahnverfahren kann zum Einsatz kommen und automatisch Mahnungen versenden, wenn eine Rechnung nicht pünktlich bezahlt wurde.  

Auch bei einem hohen Automatisierungsgrad, behält der Nutzer der Enterprise Billing Software die volle Kontrolle. So entscheidet der Subscription Anbieter selbst, wann Rechnungen erstellt und versandt werden und zu welchem Zeitpunkt Mahnungen an den Kunden erfolgen.  

Eine Enterprise Billing Software verwaltet außerdem die Vertrags- und Kundendaten. Die Abrechnungsdaten stehen jederzeit zum Abruf zur Verfügung. Ändern sich Kundendaten, wie beispielsweise die Adresse, so wird durch das einfache Datenmanagement sichergestellt, dass die geänderten Daten auch in der Rechnung korrekt übernommen werden.  

5 Vorteile mit einer Enterprise Billing Software

Weniger Aufwand: Moderne Enterprise Billing Systeme reduzieren durch einen hohen Grad an Automatisierung den manuellen Aufwand im Abrechnungsprozess erheblich.  

Rechtssicherheit: Eine Enterprise Billing Software setzt gesetzliche Vorgaben, beispielsweise bei der Umsatzsteuer, bereits um. Der Abrechnungsprozess wird hierdurch insgesamt weniger fehleranfällig. Die Compliance wird gestärkt. 

Umsätze zeitnah realisieren: Die Abrechnungen können geplant, erstellt und pünktlich übermittelt werden. So sichern Unternehmen die Liquidität. Ein automatisiertes Mahnwesen kann die offenen Posten verwalten. 

Einsatz leicht gemacht: Eine gute Enterprise Billing Software zeichnet sich durch die einfache Handhabung aus. So gelingt es, dass sich die Software problemlos in die jeweilige IT-Landschaft integrieren lässt. Eine starke REST API sorgt für Rationalisierung und Rentabilität. 

Stabilität: Wer Abo-Geschäftsmodelle professionell einrichten und umsetzen kann, profitiert von einem stabilen Geschäft. Die Kundenbindung wird erhöht und das Unternehmen kann sich mit den Services noch besser am Markt positionieren.  

In-house Billing Solutions oder Enterprise Billing Software?

Warum sollte man sich für eine Enterprise Billing Software entscheiden? Sind individuelle Lösungen nicht passgenauer?  

Eine In-house Billing Solution kann auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, weil sie unternehmensindividuelle Wünsche umsetzen kann. Doch bedenkt man, wie viel Aufwand das Programmieren einer eigenen Lösung mit sich bringt, wird schnell bewusst, dass dieser Weg sich in der Regel kaum bewährt. Gerade im Bereich der Unternehmensabrechnung müssen Prozesse fehlerfrei und rechtssicher gestaltet werden.  

Eine Enterprise Billing Software kann durch hohe Qualitätsstandards punkten. Ob steuerliche Regelungen, Anforderungen durch die GoBD oder DSGVO – hier bewähren sich Erfahrungswerte. Zudem muss eine entsprechende Softwarelösung kontinuierlich geprüft und auf den aktuellen Stand gebracht werden. 

Eine In-house Billing Solution kann gerade auch im Support an ihre Grenzen kommen. Wenn etwas nicht funktioniert, kann der komplette Abrechnungsprozess stocken. Im schlimmsten Fall erfolgen keine Zahlungen – und die Unternehmensliquidität leidet. Bei einer Enterprise Billing Software kommt ein professioneller Kundensupport zum Einsatz. Bei Schwierigkeiten kann schnell reagiert werden.  

Worauf achten bei der Auswahl eines Enterprise Billing Systems?

Ein professionelles Enterprise Billing System zeichnet sich u.a. aus durch  

  • einen hohen Automatisierungsgrad
  • Integration in die bestehende Systemlandschaft
  • Benutzerfreundlichkeit
  • einfache Handhabung
  • Kundenservice
  • Sicherheitsstandards
  • Umsetzung regulatorischer Anforderungen
  • Analysemöglichketen