Recurring Payment

billwerk ermöglicht Recurring Payment auf internationalen Märkten für wiederkehrenden Umsatz: Die Funktionen für wiederkehrende Zahlungen lassen sich nicht nur für Ihre deutschen und nationalen Kunden einsetzen, sondern sind auch auf die globalen Märkte zugeschnitten. Nutzen Sie flexible Steuerregeln, verschiedene Sprachen, Währungen und Zahlungsarten. Steigern Sie Ihren Umsatz und Ihre Kundenbindung mit wiederkehrenden Zahlungen.

Wiederkehrende Zahlungen

Sprachen & Währungen

Stellen Sie im Subscription Management die Optionen für verschiedene Sprachen und Währungen ein, sind wiederkehrende Abrechnungen und Zahlungen weltweit möglich.

Zahlungsanbieter

Aktuell stehen u.a. PAYONE, Adyen, Stripe, GoCardless, Unzer (Heidelpay) und SlimPay u.a. als Zahlungsanbieter bereit. Auf Wunsch integrieren wir auch weitere Payment-Serviceprovider für Sie.

Zahlungsarten

Mehrere Zahlungsmethoden für wiederkehrende Zahlungen: bieten Sie internationalen Kunden verschiedene Wege an, ihre wiederkehrenden Transaktionen zu tätigen. Egal ob per Kreditkarte, SEPA-Lastschriftverfahren, Zahlung auf Rechnung oder PayPal.

Integrierte PSPs für
Recurring Payment

In billwerk sind bereits viele relevante nationale und internationale Zahlungsanbieter und Payment Service Provider integriert, die sich speziell für die Abwicklung wiederkehrender Zahlungsabwicklungen von Recurring Payment-Modelle eignen.

Ob SEPA Lastschriftverfahren, Kreditkartenzahlung, PayPal oder alternative Zahlungsmethoden wie Sofortüberweisung, die Anforderungen an Recurring Payment unterscheiden sich von denen einfacher Einmaltransaktionen – insbesondere dann, wenn sämtliche Prozesse automatisiert ablaufen.

Flexible Steuerregeln, unterschiedliche Sprachen, Währungen und Zahlungsarten sowie Änderungen und Anpassungen während der Vertragslaufzeit wie z. B. Upgrades & Downgrades oder der Kunden-Zahlungsmittel lassen sich in billwerk abbilden und managen.

Auswahl integrierter PSPs für Recurring Payment

Subscription Management und Recurring Payment mit billwerk

billwerk ist die Subscription Management & Recurring Billing-Software für Ihr Subscription Business. Die intelligente Art wiederkehrende Zahlungen zu automatisieren. Testen Sie jetzt billwerk unverbindlich in vollem Umfang.

 

billwerk testen

Christian StorchHead of Software Development, EXARING AG

Wir haben mit billwerk einen verlässlichen Partner für die Verwaltung und Abrechnung unseres Subscription-Models gefunden.

GoBD Zertifiziertes Unternehmen | billwerk GmbH
ZUGFeRD Standard | billwerk GmbH
PCI DSS geprüftes Unternehmen | Unternehmen billwerk GmbH | Payment Card Industry Data Security Standard
EU DSGVO Konformität | EU DSGVO zertifiziert

Made in Germany for European Subscription Business

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr über Recurring Payment

Recurring Payment, also wiederkehrende Zahlung ist eine automatisierte Transaktion, oft auch als AutoPay bezeichnet, bedeutet, dass der Kunde einem Unternehmen die Erlaubnis erteilt hat, monatliche Zahlungen für Waren oder Dienstleistungen vom Bankkonto des Verbrauchers einzuziehen oder seine Kreditkarte oder von einem anderen Konto eines akzeptierten Zahlungsanbieters automatisch mit dem monatlich fälligen Betrag zu belasten. Recurring Payments gelten vor allem in der Subscription Economy als das Mittel der Wahl, um in der Regel monatlich wiederkehrende Kundenzahlungen zu ermöglichen.  Dabei arbeitet das Unternehmen mit so genannten Payment Service Providern (PSP) und Zahlungsanbietern zusammen, die sich um die komplette Abwicklung, von der Kundenanfrage, über das Recurring Payment an sich, bis hin zur Fakturierung, kümmern. Im Gegenzug zahlt das Unternehmen eine Art Transaktionsgebühr an den PSP bzw. Zahlungsanbieter. Die Tarife variieren je nach Anbieter.

Es gibt eine Reihe von Gründen und Vorteilen, sich für Recurring Payment zu entscheiden. Wenn Sie ein Abonnement-Dienst anbieten, kommen Sie an Recurring Payments vermutlich nicht vorbei. Natürlich können Sie die für ein Abonnement notwendigen Prozessschritte auch manuell lösen. Dies erfordert jedoch jede Menge Manpower und verursacht damit Kosten. Sollten Sie nur einige wenige Kunden im höherpreisigen Segment haben, wäre dies vielleicht noch praktikabel. Sollten Sie jedoch beispielsweise Content, Software oder sogar Lebensmittel und Autonutzung im Abonnement anbieten, reden wir, zumindest perspektivisch, von mehreren Tausend Kunden. Der häufig genutzte Alternativbegriff „AutoPay“ bringt den wichtigsten Vorteil von Recurring Payments auf den Punkt: Sie automatisieren mit diesem System häufig wiederkehrende Zahlungen und lösen damit ein Ressourcen- und Kostenproblem.

Die Zahlungsmethoden von Recurring Payment-Lösungen sind äußerst vielfältig. Es gibt kaum eine Zahlungsmethode, die nicht von Payment Service Providern angeboten wird. Darunter fallen Lastschrift, Kreditkarte, Nachnahme, Paypal & Co und in vielen Fällen ist sogar Ratenzahlung möglich.

Hierzu gibt es leider keine einfache Antwort. Jedes Recurring Payment-System, das mit Kreditkarteninformationen verbunden ist, kann konform sein, muss es aber nicht.  Es kommt also stark auf die Einbindung in dem Online-Shop und der dahinterliegenden Server-Infrastruktur an. 

In einer idealen Welt fließen Kreditkartendaten wie folgt: Kundeneingabe > Daten werden an ein Gateway zur Autorisierung gesendet > Gateway sendet sie an den Kreditkartenaussteller zur Autorisierung > Gateway erhält Antwort > Online-Shop erhält Antwort vom Gateway > Online-Shop informiert Kunden über das Ergebnis. Ein PCI-konformer Kauf ist abgeschlossen.

Wenn Sie jedoch wiederkehrende Zahlungen in Ihrem Online-Shop anbieten wollen, so funktioniert das nur über ein Payment Gateway, das sich die Berechtigung für weitere automatische Zahlungen merken kann. Jedes Gateway steht zudem unter ständiger Aufsicht des Kartenherausgebers. Für Gateway und Online-Shop gelten dabei unterschiedliche Regeln.

Kurz: Recurring Payments müssen PCI-konform sein. Ob sie es sind, hängt von dem ausgewählten System und der gesamten Infrastruktur ab.

Subscription Payments, also Abonnement-Zahlungen, basieren im Grunde auf einer Vereinbarung des Kunden mit einem Händler, um für etwas im Voraus zu bezahlen, das sie regelmäßig erhalten werden. Kurz: Subscription Payments ist nur ein anderes Wort für Abonnement-Zahlungen, Abo-Zahlungen, Recurring Payments, wiederkehrende Zahlungen oder AutoPay. Sie meinen aber alle dasselbe.