CASE STUDY

gridscale – Metered-Billing mit Unter-Cent-Genauigkeit

gridscale's logo, IaaS provider from Köln

Das IaaS-Unternehmen gridscale mit Sitz in Köln bietet Cloud-Computing der nächsten Generation: in wenigen Minuten per Drag & Drop eine eigene hochleistungsfähige Infrastruktur erstellen. Dabei zahlt man nur die Ressourcen, die man tatsächlich zahlt – ein besonderes Abrechnungsmodell, das außergewöhnliche Präzision erfordert.

HERAUSFORDERUNG

Der IaaS- und PaaS-Anbieter gridscale bietet seinen Kunden frei wählbaren Ressourcen (CPU, SSD und RAM) und ein transparentes, faires Preismodell: Die verbrauchten Ressourcen werden millisekundengenau abgerechnet. Durch das Metered-Usage-Modell entstehen abzurechnende Beträge, die wesentlich kleiner als 1 Cent sind. Beträge unter 1 Cent runden viele Billing-Anbieter bei der Abrechnung auf – auf 0 Cent. Das Ergebnis: unbrauchbare bzw. unmögliche Abrechnungen.

  • „Wir haben sehr viele Subscription-Management-Anbieter miteinander verglichen. Am Ende blieben nur drei übrig, die uns technisch und unsere IaaS überhaupt bedienen konnten – und das weltweit. Unter diesen wenigen haben wir uns für billwerk entschieden, da sie – als deutsches Unternehmen wie wir – die europäischen Anforderungen verstehen und erfüllen.“

gridscale CTO Torsten UrbasTorsten Urbas

Chief Technology Officer, gridscale GmbH

gridscale CTO Torsten Urbas

Torsten Urbas

Chief Technology Officer, gridscale GmbH

WEITERE CASE STUDY

julitec GmbH billwerk Referenz

Subscription-Management-Plattform wechseln

 

WEITER

sevenit GmbH billwerk Referenz

Buchhaltung automatisiert

 

WEITER

LÖSUNG

  • Extrem präzises billwerk-Feature für Metered-Billing
  • Unter-Cent-Genauigkeit in der Abrechnung
  • billwerk übernimmt Integration
gridscale Gmbh User Interface

ERGEBNIS

RECURRING-BILLING MÖGLICH

Die interne Berechnung erlangte mit billwerk die notwendige Genauigkeit, wodurch das transparente Preismodell marktfähig wurde. Um zuverlässig abrechnen zu können, musste gridscale nicht auf eine Eigenlösung zurückgreifen, sondern konnte mit billwerk schnell starten.

KURZE TIME-TO-
MARKET

Eine Eigenentwicklung für Subscription-Management hätte gridscale unnötig aufgehalten – die nötige Produktreife war längst erreicht. Mit billwerk konnte schnell gestartet werden und das billwerk-Entwicklerteam übernahm den Integrationsaufwand. So war eine kurze Time-to-Market möglich.

PARTNER AUS
DEUTSCHLAND

Als deutsches Unternehmen versteht billwerk die Anforderungen, die wiederum für deutsche Subscription-Unternehmen wie gridscale anfallen, zum Beispiel bezüglich Finanzbuchhaltung oder Konformität nach GoBD.