Europcar MobilityFlat – das Auto-Abo für Geschäftskunden

Steckbrief:

  • Firmenname: EUROPCAR Autovermietung GmbH
  • Branche: Mobility, Auto-Abo, Auto-Flatrate
  • Gründung: 1949
  • Standort: 500 Standorte in Deutschland und 3.600 Stationen in über 140 Ländern, deutscher Hauptsitz in Hamburg
  • Subscription basiertes Modell seit: 2020 (Europcar MobilityFlat)
  • Anzahl Mitarbeiter: 6.000
  • Umsatz: 2,9 Mrd. Euro (2018)
  • Angebotsstruktur: komplementär
  • Produktkosten: ab 799 Euro (Weitere Infos: https://www.europcar.de/business/mobilityflat)
Europcar MobilityFlat | Auto-Abo für Geschäftskunden | Mobility | billwerk Wiki

Der europaweit führende Autovermieter Europcar startet mit der Europcar MobilityFlat mit einer Auto Flatrate ein neues Geschäftsmodell. Die Tochtergesellschaft der Europcar Mobility Group wurde 1927 als Motor-Verkehrs-Union in Hamburg gegründet. Bereits in den 30er Jahren wurde das Unternehmen zur größten deutschen Autovermietung. 1955 wurde die erste Vermietstation an einem Bahnhof  eröffnet.

Europcar MobilityFlat: Das Auto-Abo für Vielreisende

Der Hauptsitz der Europcar Autovermietung GmbH befindet sich in Hamburg. Mit über 520 Standorten und einer Flotte von über 40.000 Fahrzeugen zählt sie zu den größten Autovermietern Europas. Im Juli 2020 erweitert das Unternehmen sein Portfolio um eine Europcar Flatrate. Mit der Europcar MobilityFlat können die Nutzer jeden Tag ein neues Auto nutzen und das zum Festpreis. Die Zielgruppe des Europcar Auto-Abos sind professionelle Nutzer und Vielfahrer. Diese können dank der Europcar Auto Flatrate verschiedene Marken und Modelle aus der Europcar-Flotte nutzen, ohne sich lange zu binden.

Die Vorteile der Europcar MobilityFlat

Das Auto-Abo von Europcar beinhaltet 5.000 Kilometer pro Monat, das Fahrzeug kann jederzeit gewechselt werden und auch Fahranfänger zahlen keinen Aufschlag. Der Nutzer kann das Fahrzeug so oft wie gewünscht wechseln. Dabei kann er aus den Kategorien Compact (VW Golf mit Navigationsgerät) bis Luxusklasse (Mercedes S-Klasse) wählen. Für jede Situation findet sich also das passende Fahrzeug, gewechselt werden kann unbegrenzt so oft der Nutzer es möchte. Abgeholt werden kann das neue Fahrzeug an jeder Europcar Station in Deutschland. Gegen Aufpreis ist auch eine Anlieferung möglich. Der Tankservice wird zum durchschnittlichen Zapfsäulenpreis angeboten. Die jeweils maximale Nutzungsdauer für ein Fahrzeug beträgt 30 Tage  – danach muss das Fahrzeug gewechselt werden.

Im Preis inklusive ist immer ein Navigationsgerät. Diesel oder Automatikfahrzeuge können je nach Verfügbarkeit ausgewählt werden. Und im Winter werden die Fahrzeige wintertauglich bereift. Bei der Abholung genießen die Inhaber der Europcar MobilityFlat den Priority Service und können so schneller ihr Fahrzeug erhalten.

Die Fahrzeugbuchung erfolgt unkompliziert online, über die Europcar App, per Telefon oder direkt in einer Europcar Station.

Welche Kosten fallen für die Europcar MobilityFlat an?

Das Europcar Abo beginnt ab einem festen monatlichen Preis von 799 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Angebot der Europcar Auto Flat richtet sich gezielt an Geschäftskunden und Vielreisende. Jedes Fahrzeug kann jeweils für ein paar Stunden, mehrere Tage oder auch Wochen gemietet werden. Dabei kann das Europcar Auto-Abo über drei, sechs oder zwölf Monate abgeschlossen werden. Der Vertrag kann zwei Wochen vor dem jeweiligen Fristablauf gekündigt werden.

Firmenkunden schätzen besonders die Abrechnung in einer festen monatlichen Rechnung, statt vieler verschiedener Belege für jede Reise. Dank des Festpreises erhalten die Firmen Planungssicherheit über Ihre Ausgaben. Die Abbuchung erfolgt jeweils zum Monatsanfang.  Und in vielen Fällen ist die Europcar Auto Flat günstiger als eine Langzeitmiete oder Leasingrate.

Es fällt außerdem keine Registrierungsgebühr an. Die Buchung erfolgt online, per Telefon oder in einer Europcar Station. Es fallen auch keine anderen Zusatzgebühren an: Stornierungs- und No-Show-Gebühr, Young Driver-Gebühr, Airport und Rail & Road-Servicegebühr sowie Klimaschutzbetrag sind mit der Europcar Auto Flatrate abgedeckt. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall beträgt 500 Euro.

Die Autoflatrate der Zukunft?

Mit der Autoflatrate reiht sich Europcar in die Reihe der Anbieter ein, die bereits ein Auto-Abo anbieten. Immer mehr Nutzer schätzen die flexible Option die eine Auto Flatrate im Vergleich zu klassischen Leasingverträgen oder Mietwagen bietet. Die Europcar MobilityFlat richtet sich zudem gezielt an Geschäftskunden, die so ihren Fuhrpark durch eine flexible Lösung ersetzen können. Zudem bietet die Europcar Flatrate noch weitere Annehmlichkeiten für Geschäftsreisende wie die kostenlose Priority Pass-Mitgliedschaft für mehr als 1.000 Flughafen Lounges weltweit und bis zu 15% Rabatt bei teilnehmenden Accor Hotels. Mit dieser Fokussierung auf Geschäftskunden setzt sich das Europcar Auto Abo von Konkurrenzangeboten wie Sixt+ ab.

Machen Sie es wie die Mobilitäts-Branche – automatisieren auch Sie Ihre Prozesse
Mit billwerk Subscription Management & Recurring Billing automatisieren Sie nahezu alle Geschäftsprozesse Ihres Subscription Business.

in Wiki: Auto-AboWiki: MobilityWiki: Unternehmen