Mobile Payment

Mobile Payment
Mobile Payment, oder auch M-Payment genannt, bezeichnet die finanzielle Transaktion, die über ein Smartphone oder ein anderes Smart Device durchgeführt wird.

Definition Mobile Payment

Zu Transaktionen zählen auch Abonnements von Dienstleistungen oder der Kauf von Produkten, die online über ein Smartphone oder ein anderes Gerät getätigt werden. Das Bezahlen mit der mobilen Zahlungsmethode spart Zeit, ist praktisch und macht das Mitführen einer haptischen Kreditkarte oder gar Bargeld überflüssig. Auf dem Mobile Payment-Markt befinden sich mehrere Anbieter von Zahlungsanwendungen und die heutigen Smartphones verfügen längst über die integrierte Technologie – Stichwort „elektronische Geldbörse“. Fakt ist aber auch: Die Unsicherheit bezüglich des Bezahlens per Smartphone ist bei vielen Anwendern, insbesonders hierzulande, immer noch groß – aber schwindend.

mobile payment ,online shopping concept

Mobile Payment im Subscription Business

Die älteste Form des Mobile Payment ist die sogenannten Premium SMS oder MMS. Diese Bezahlform wurde anfangs hauptsächlich für Klingeltöne und Handyspiele-Abos verwendet. Zwischenzeitlich hat sich die SMS-Zahlung auch auf andere Geschäftsbereiche ausgebreitet. Der Kunde bestätigt den Kauf oder das Abonnement durch den Versand einer SMS an eine bestimmte Nummer. Daraufhin wird der entsprechende Betrag über die Mobilfunkrechnung abgebucht.

Mobile Payment ist somit auch längst im Subscription Business angekommen. Eine weitere Form des mobilen Payments ist die kartenbasierte Transaktion. So kann der Kunde beispielsweise mit der Amazon-App ein Produkt bequem mit der bereits gespeicherten Kreditkarte per Smartphone bestellen und bezahlen. Oder man nutzt gleich einen mobilen Bezahlanbieter wie Paypal oder Klarna: Der Kunde möchte in einer fremden Stadt bei einem Lieferdienst bestellen, möchte aber nicht umständlich seine Kreditkartendaten eingeben? Hier einfach Paypal & Co. als Bezahlmethode auswählen und die Bezahlung ist erledigt.

 

Die Sicherheit eines Kaufs per Mobile Payment

Mobile Payment ist sicher. Ein hohes Maß an Sicherheit ist bereits bei der kontaktlosen  Bezahlung per NFC (Near Field Communication) über jedes beliebige Smart-Gerät gewährleistet. Die mit der NFC-Zahlungsmethode übertragenen Daten unterliegen einer hochkomplexen Verschlüsselung nach Bankenstandards. Der gleiche Sicherheitsstandard wird auch bei anderen Mobile Payment-Formen erreicht. Es werden nämlich keine Details der Karte weitergegeben, was für mehr Sicherheit sorgt.

Ein weiterer Faktor, der Mobile Payment generell sehr sicher macht, sind die Sicherheitsabfragen mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung, die etwa beim Bezahlen mit der digitalen Kreditkarte (z.B. in Apple Wallet, Amazon Payments oder Samsung Pay) oder bei anderen Online-Bezahldiensten eingesetzt wird. Trotz hoher Bequemlichkeit für den Verbraucher, dank Touch- oder Face-ID, handelt es sich bei Mobile Payment also um eine sehr sichere Bezahltechnologie.

 

Die NFC-Funktion

Die NFC-Funktion ist heute im Bereich der mobilen Zahlung die am weitesten verbreitete Betriebsart und gilt als Zukunftstechnologie für den Einzelhandel. Das Akronym steht für Near Field Communication. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die die sichere Übertragung von Zahlungsinformationen per Funk zwischen dem Smart-Gerät (das den NFC-Chip in sein System integriert hat) und dem Kassenterminal ermöglicht.

Die NFC-Transaktion funktioniert nach einem relativ einfachen Standard: Das Smart-Gerät wird einfach nahe genug an ein Lesegerät gehalten, und die Zahlung erfolgt automatisch. Dank Touch- oder Gesichtsauthentifizierung ist es in der Regel nicht notwendig, das persönliche Passwort einzugeben, so dass die Zahlung sofort erfolgt. Diese Transaktion hat oftmals ein Limit von 25 Euro, das während der Covid-19-Pandemie etwas höher angesetzt wurde, um das kontaktlose und damit sicherere Bezahlen mehr Menschen zu ermöglichen. Liegt der Zahlungsbetrag über dieser Grenze, ist es in der Regel erforderlich, ein Passwort  oder PIN-Code einzugeben.

 

Fazit: Mobiles Bezahlen erleichtert und beschleunigt Transaktionen für Abonnements und Produktkäufe

Viele Technologieexperten sind sich einig, dass dem Mobile Payment via Smart Device die Zukunft gehört. Dies zeigt sich zumindest in vielen Ländern, in denen die Bezahlung über diese Methode bereits ein absoluter Standard ist und die Skepsis allmählich zu schwinden scheint. Immer mehr Verbraucher und Wirtschaftszweige erkennen die Vorteile des mobilen Zahlungsverkehrs, und mit zunehmender Nutzung nehmen die Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des Missbrauchs von Daten und Informationen ab.

Mit der Covid-19-Krise haben viele Menschen aus Angst vor dem lebensbedrohlichen Virus ihre Skepsis gegenüber Mobile Payment und damit gegenüber Online-Käufen und Abonnementdiensten zunehmend abgelegt. Vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass die Anzahl mobiler Zahlungen in Zukunft stärker steigen wird als geplant. Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage können sich bereits jetzt 71 Prozent der Befragten vorstellen in Zukunft mehr Mobile Payment einzusetzen.  

Erfahren Sie mehr über billwerk & optimieren Sie jetzt Ihr Subscription Business
Mit billwerk Subscription Management & Recurring Billing automatisieren Sie nahezu alle Geschäftsprozesse Ihres Subscription Business.

in Wiki: Billing & Payment