Payment Gateway

Payment Gateway
Ein Payment Gateway, oder auch Zahlungs-Gateway, ist die Schnittstelle zwischen einem Anbieter von Produkten oder Services und der Bank oder dem Kreditkartenanbieter. Durch einen Payment Gateway werden Finanztransaktionen sicher verarbeitet, auch wiederkehrende Zahlungen (Recurring Payments) für Subscriptions werden über ein Zahlungs-Gateway abgewickelt. Die Aufgabe des Gateways ist es, die Daten zu erfassen, sicherzustellen, dass die Mittel verfügbar sind, und den Händler zu bezahlen.

Payment Gateway – was ist das?

Ein Payment Gateway ist eine Technologie, die Zahlungsdaten vom Kunden erfasst und an den Anbieter eines Produkts oder einer Dienstleistung weiter- und anschließend die Annahme oder Ablehnung der Zahlung an den Kunden zurückleitet. Ein Zahlungsgateway ist somit eine Schlüsselkomponente des elektronischen Zahlungsverarbeitungssystems, da sie für das Senden von Kundeninformationen an die erwerbende Bank des Händlers verantwortlich ist. Ein Payment Gateway Provider (Zahlungsanbieter) validiert sicher die Daten von Kredit- oder Debitkarten, stellt die Bonität sicher und ermöglicht schließlich die Bezahlung. Es fungiert als Schnittstelle zwischen der Webseite des Händlers und seinem Acquirer, verschlüsselt dabei sensible Kartendetails und gewährleistet so, dass die Informationen sicher vom Kunden über den Händler an die einfordernde Bank weitergeleitet werden.

Die Bedeutung eines Payment Gateway

Wie die vergangenen Jahre zeigten, wird der Online-Handel ein zunehmend immer wichtigerer Teil vieler Industrien, sodass ein ausgeklügeltes und sicheres Zahlungssystem – gerade im Subscription Business – unerlässlich ist. Ein Payment Gateway fungiert somit als Schlüssel zu einer einfachen und erfolgreichen Transaktion bei online abgewickelten (wiederkehrenden) Zahlungen. Die hohe Anzahl und vielfältigen Formen von Gateways spielen eine essenzielle Rolle in der Ökonomie des E-Commerce und des Subscription Business, denn Zahlungs-Gateways sind bei jedem Online-Einkauf obligatorisch, da ohne sie Transaktionen nicht abgeschlossen werden können. Für wiederkehrende Zahlen bei Subscription-Geschäftsmodellen ist das Zahlungs-Gateway aufgrund des automatisierten Prozesses von besonders hoher Wichtigkeit.

Erfahren Sie mehr über billwerk & optimieren Sie jetzt Ihr Subscription Business
Mit billwerk Subscription Management & Recurring Billing automatisieren Sie nahezu alle Geschäftsprozesse Ihres Subscription Business.

Die Wahl des Payment Gateways

Sicherheit ist hierbei unerlässlich, da Bankdaten und Finanzinformationen von den Benutzern bereitgestellt werden. Daher ist bei der Auswahl eines Payment Gateways, das ein hohes Maß an Sicherheit bieten muss, große Vorsicht geboten. Die Payment Gateways müssen ein Regelwerk und Sicherheitsstandards einhalten, das als Data Security Standard (PCI-DSS oder PCI) bezeichnet wird. Kosten und die darin enthaltenen Servicegebühren sollten obendrein stets im Blick behalten werden.

Um die Kundenfreundlichkeit und die Verkaufsperformance der Website zu erhöhen, ist es ratsam, verschiedene Zahlungsmethoden zu wählen – je mehr Optionen, desto besser die Kundenakzeptanz. Der Ort der Zahlungstransaktion muss ebenfalls berücksichtigt werden. Damit der Kunde den Kauf abschließen kann, erlauben es einige Anbieter, die Transaktion direkt auf der Serverseite (die die Produkte und Dienstleistungen anbietet) oder an die Seiten Dritter weiterzuleiten.

Die Auswirkungen auf die Churn Rate

Die Wahl des richtigen Payment Gateway hat gleichzeitig auch große Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit und somit auch auf die Churn Rate eines Subscriptions-Unternehmens. Churn bezeichnet die Kundenabwanderung, die dann auftritt, wenn Abonnenten ihr Verhältnis mit einem Unternehmen, zu einem Produkt oder einer Dienstleistung einstellen.

Häufig auftretende Fehler beim Transaktionsprozess haben zur Folge, dass Kunden abspringen. Betroffene Unternehmen mit einer hohen Churn Rate können die Fehlertypen beim (wiederkehrenen) Zahlungsprozess analysieren (lassen). Oftmals sind Kreditkartenfehler für einen fehlgeschlagenen Transaktionsprozess verantwortlich. Diese können jedoch seitens des Anbieters schnell behoben und die Churn Rate somit wieder reduziert werden.

Berechnen Sie Ihre Churn Rate und erfahren Sie, mit welchen Strategien Sie sie dauerhaft reduzieren können!

 

Jetzt Whitepaper herunterladen

Der Payment Gateway-Transaktionsprozess

Der Prozess bei einer Transaktion über ein Payment Gateway bietet höchste Sicherheit. Wenn ein Kunde ein Produkt bei einem Händler bestellt, führt das Zahlungs-Gateway eine Vielzahl von Aufgaben zur Verarbeitung der Transaktion aus. Hat der Kunde einen Einkauf getätigt, wird der Zahlungsprozess auf einer Zahlungsseite auf der firmeneigenen Website oder der eines Zahlungsanbieters begonnen. Die sensiblen Zahlungsdaten (z.B. die Karten-Prüfziffer einer Kreditkarte) werden verschlüsselt über ein Payment Gateway-Token an die Bank übermittelt.

Die einfordernde Bank sendet die Informationen anschließend sicher an die Kartensysteme oder den Zahlungsanbieter. Diese führen eine weitere Ebene der Betrugsprüfung durch und senden dann die Zahlungsdaten an die ausstellende Bank. Die ausstellende Bank autorisiert die Transaktion, nachdem sie eine Betrugsprüfung durchgeführt hat.

Die genehmigte oder abgelehnte Zahlungsnachricht wird dann an den Käufer zurückübertragen. Die Acquiring-Bank sendet die genehmigte oder abgelehnte Zahlungsnachricht zurück an das Payment Gateway, das die Nachricht wiederum an den Händler weiterleitet. Wenn die Zahlung genehmigt wird, erhält der Käufer den Zahlungsbetrag. Die Einzahlung von Beträgen auf das Konto des Händlers erfolgt in Abhängigkeit von der Vereinbarung zwischen Händler und Payment Gateway-Anbieter. 

Fazit: Payment Gateway im Subscription Business und im Onlinehandel unerlässlich

Das Payment Gateway fungiert als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Händler und sorgt dafür, dass die Transaktion sicher und schnell durchgeführt wird. Als Vermittler bei der Zahlungsabwicklung verwaltet das Gateway die sensiblen Kartendaten des Kunden zwischen Käufer und Händler. Das Payment Gateway ist ein wichtiger Bestandteil im Subscription Business und im E-Commerce. Mit ihm wird die Sicherheit für den Kunden und den Händler gewährleistet und eine zufriedenstellende Benutzererfahrung für einen automatischen und schnellen Online-Einkauf ermöglicht.

In billwerk integrierte Payment Gateways für wiederkehrende Zahlungen

billwerk ist die zuverlässige & Compliance konforme Subscription Management Plattform für Europäische SME, large & Global Enterprises.

billwerk automatisiert, orchestriert und rationalisiert für Sie zuverlässig alle wiederkehrenden Geschäftsprozesse. Die Plattform unterstützt Sie nachhaltig im Wachstum und bei der Skalierung Ihres Subscription Geschäftsmodells.

14 europäische Payment Service Provider (Zahlungsanbieter) mit allen wiederkehrenden Zahlungsarten sind bereits integriert und einsatzbereit.

PAYONE | Zahlungsanbieter | billwerk Partner

SlimPay Zahlungsanbieter | billwerk Integration

GoCardless | billwerk Integration | Subscription Payment | billwerk GmbH

Stripe App Integration | PSP | billwerk

Adyen Integration | Payment Provider | billwerk GmbH

epay | Bezahlmethode | billwerk

Worldline Integration | Payment Provider | billwerk GmbH


Unzer Logo | Heidelpay | Zahlungsanbieter | Integration billwerk


Zahlungsgateway Reepay | Zahlungsanbieter | billwerk Partner

Farpay | Zahlungsanbieter | billwerk Partner

MobilePay | Zahlungsanbieter | billwerk Partner

PayEx | Zahlungsanbieter | billwerk Partner

in Wiki: Billing & PaymentWiki: Payment (wiederkehrende Zahlungen)