tado – Abo Modell für smarte Klimasteuerung

Steckbrief:

  • Firmenname: tado GmbH
  • Branche: Internet of Things / Smart Home / Klimalösungen
  • Produkt: Tado Abo für die HomeKit-Heizung
  • Gründung: 2011
  • Gründer: Christian Deilmann, Johannes Schwarz, Leopold von Bismarck und Valentin Sawadski
  • Standort: München, Deutschland
  • Mitarbeiter: 80
  • Jahresumsatz: 2,7 Mio. Euro (2016)
  • Einführung Subscription-Produkt: 31.08.2018
  • Angebotsstruktur: komplementär
  • Gesamtfinanzierung: 111,3 Mio. Dollar in acht Finanzierungsrunden
tado GmbH Logo | Knowledge Base | billwerk GmbH

Nachhaltigkeit, Effizienz und Kostenersparnis sind Buzzwords, wenn es um intelligentes Wohnen geht – und Ziele, die sich mit den Produkten von tado erreichen lassen. Die tado GmbH ist ein Münchner Startup, das im Jahr 2011 gegründet wurde, und sich auf smarte Lösungen in den Bereichen Smart Home, Cleantech und Klimasteuerung fokussiert. Das Unternehmen hat im August 2018 ein Tado Abo eingeführt, mit dem sich HomeKit-Heizungen flexibel und ortsunabhängig je nach individuellem Bedarf steuern lassen.

Das Smart Home intelligent per App heizen

Ein Smart Building schaffen mit tado Abo

tado entwickelt hochmoderne Technologien, Produkte und Services rund um das Thema Smart Home, Smart Building und Klimasteuerung (mit den neuesten Produkten der V3+-Generation). Im Zentrum stehen dabei die smarten tado-Thermostate sowie Apps, die sich dem Verhalten und Alltag der Hausbesitzer anpassen: Die Heizung lässt sich von überall steuern – und somit werden Kosten- sowie Energieersparnisse generiert. Zum Beispiel benachrichtig die tado-App, wenn niemand mehr zuhause ist, sodass man die Heizung (auch zum Beispiel von der Arbeit aus) herunterregeln kann. Des Weiteren berücksichtigt die Heizungs-App Wettervorhersagen und meldet, wenn zum Beispiel ein Fenster offen steht, damit die Heizung ausgestellt werden kann. Die Produkte und Services von tado sind für Privathäuser sowie kleinere Unternehmen geeignet und sorgen für einen hohen Komfort und gesundes Klima. Das Heizungsgeschäft ist ein saisonales, sodass tado neben einem intelligenten Thermostat auch eine schlaue Klimaanlagen-Fernbedienung anbietet.

Auto-Assist-App von tado für völlige Automation

Die Push-Nachrichten für die ortsunabhängige Steuerung sowie für die Fenster-Offen-Erkennung sind generell bei allen tado-Geräten kostenlos inbegriffen. Wer aber von einer völligen Automation profitieren möchte, dem steht die Auto-Assist-App zur Verfügung: Der Auto-Assist-Skill ist in der App im Tado Abo für 2,99 Euro pro Monat buchbar bzw. für 24,99 Euro jährlich. Das jährliche Abonnement ist somit 30 Prozent günstiger. Die Vorteile dieser App: Wenn die letzte Person das Haus verlassen hat, regelt sie automatisch die Heizung herunter. Bevor die erste wieder zurückkommt, wird die Heizung entsprechend hochgeregelt. Außerdem senkt der tado Auto-Assist die Heizungsleistung, wenn sie ein offenes Fenster erkennt. Ohne den Auto-Assist müssen diese Schritte manuell erfolgen. Mit ihm laufen sie automatisiert – manuelle Eingriffe sind aber trotz allem möglich. Alle Hausbewohner sind in dem Abonnement enthalten und können die App nutzen. Der Auto-Assist-Skill ist außerdem jederzeit kündbar.

tado Abo auf Erfolgskurs im internationalen Geschäft

Geldgeber für das Smart-Home-Startup sind unter anderem die VCs Target Partners und Shortcut Ventures, sowie Siemens. Die tado GmbH hat mittlerweile in acht Finanzierungsrunden 111,3 Millionen Dollar erhalten. Das Münchener Unternehmen erzielt 75 Prozent seiner Umsätze im internationalen Geschäft. Der größte Teil davon, etwa 50 Prozent, kommt aus nicht-deutschsprachigen EU-Ländern, ein Viertel aus Großbritannien. Die verbleibenden 25 Prozent kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die HomeKit-Zertifizierung, der Boom an Sprachassistenten in den vergangenen Jahren sowie die Übernahme des Smart-Home-Anbieters Nest durch den Apple-Konkurrenten Google haben für einen deutlichen Anschub auf dem Markt gesorgt. In allen europäischen Apple Stores sind nun die Produkte von tado (u.a. das Starter Kit – Smart Radiator Thermostat V3+)  zu finden, was dem Unternehmen große Aufmerksamkeit beschert.

tado Abo als Vorreiter in Sachen Smart Living

Der Klimawandel ist in aller Munde und wird auch fortlaufend ein Kernthema bleiben. Ein Drittel des globalen Energieverbrauchs entsteht durch das Heizen und Kühlen von Gebäuden. Um hier eine Besserung herbeizuführen, wird die Entwicklung und Nutzung smarter Technologien wie die von tado also auch in Zukunft hohe Relevanz haben – für die Balance aus modernem, nachhaltigem Lebensstil und Komfort. Der Markt für Smart-Home-Geräte ist stark umkämpft. Zum Beispiel wird für den Markt für smarte Thermostate bis Ende 2022 eine jährliche Wachstumsrate von 54 Prozent prognostiziert. Die 2011 gegründete tado GmbH ist hier also Vorreiter in Sachen intelligent leben und heizen.

Erfahren Sie mehr über billwerk & optimieren Sie jetzt Ihr Subscription Business
Mit billwerk Subscription Management & Recurring Billing automatisieren Sie nahezu alle Geschäftsprozesse Ihres Subscription Business.

in Wiki: Internet of Things (IoT)Wiki: Unternehmen