TVNow Abo: Fernsehserien und Filme auf Abruf

Steckbrief:

  • Firmenname: RTL interactive GmbH
  • Branche: Streaming / VOD
  • Produkt: Video Streaming
  • Gründung:  2007
  • Standort: Köln
  • Gründer: Jan Wachtel
  • Anzahl Mitarbeiter: 118 (lt. LinkedIn)
  • Umsatz: 513 Mio. Euro (1. Halbjahr 2019)
  • Subscription basiertes Modell seit: seit 2012
  • Produktkosten: Free: 0€/Monat, Premium: 4,99€/Monat

TVNow Abo | billwerk Wiki

Das TVNOW Abo ist ein Video-on-Demand-Angebot der Mediengruppe RTL, das von RTL interactive GmbH betrieben wird. Bereits im Jahr 2007 wurde das Angebot unter dem Namen RTLnow gestartet. Der Namenswechsel zu TVNow erfolgte am 1. März 2016.

TVNow Abo: Video on Demand für Fernsehserien

Zu Beginn war es nur möglich Serien und Filme des Senders RTL anzusehen, entsprechend des Namens RTL TVNow. Nach und nach folgten die Inhalte anderer Sender der Mediengruppe RTL wie VOX, VOXup, RTLZWEI, NITRO, SUPER RTL und ntv. Auch exklusive eigene Inhalte werden produziert. Laut Angaben des RTL-Konzerns hat sich der Umsatz im ersten Halbjahr 2019 um 21 % gesteigert. Verfügbar ist das Angebot in zwei Varianten: der kostenlosen Version, die einfach per Browser genutzt werden kann und dem kostenpflichtigen Premium-Paket mit erweitertem Angebot.

TVNow Abo: Premium – noch mehr Inhalte auf Abruf

Im Free Paket des TVNow Abos können die Inhalte kostenlos abgerufen werden. Serien, Shows, Nachrichten, Magazine und Dokumentationen sind bis zu 7 Tage nach Ausstrahlung im TV verfügbar. Nach Ablauf der Zeit können einige Folgen oder Shows einzeln gekauft und dann 24 Stunden lang beliebig oft angesehen werden. Wer sich mehr Auswahl und Flexibilität wünscht, für den ist das TVNow Abo Premium eine Option. Nach Buchung des Premium-Pakets erhält der Nutzer Zugriff auf ein Archiv mit mehr als 500 Formaten. Dazu kommen 13 Live-Streams, exklusive Inhalte, HD-Qualität und der Zugriff auf ganze Staffeln – und das bereits vor der TV-Ausstrahlung. Auch Werbeunterbrechungen fallen bei dem TVNow Abo Premium weg. Der Preis liegt bei 4,99 pro Monat. Es ist möglich TVNow kostenlos zu testen. Nach einer Registrierung kann man 30 Tage auf das Premium-Angebot zugreifen. Danach lässt sich das TVNow Abo jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen.

Das TVNow Abo in der Praxis

Zum Abruf der TVNow Inhalte kann man entweder seinen Computer nutzen oder mit der TVNow App auf mobilen Endgeräten. Das TVNow Abo Premium ist auch via Amazon Fire TV, Apple TV, Android TV, Chromecast und AirPlay bequem auf dem Fernseher abrufbar.
So kann man sich auf TVNow anmelden: Für die kostenlose Version von TVNow ist keine Anmeldung erforderlich. Mit einer freiwilligen Registrierung durch die Eingabe einer Email-Adresse kann man aber einzelne Serien und Inhalte auf die Merkliste setzen. Mit der kostenfreien Version können die Inhalte dann per Video on Demand als Streaming im Browser abgerufen werden. Nach Abschluss eines TVNow Abo Premium, hat der Nutzer Zugriff auf die Premium-Angebote und erhält eine höhere Bildqualität. Das Angebot kann auch innerhalb Europas genutzt werden. Ausgeschlossen von diesem Angebot sind Livestreams sowie einige Inhalte, die aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in jedem Land angeboten werden können. Die Zahlung erfolgt per SEPA-Lastschriftverfahren oder via PayPal. Auch via Amazon kann das TVNow Premium Paket direkt auf dem Fire TV Stick gebucht werden.

Video on Demand – die Zukunft des Fernsehens?

Video on Demand ist bequem, überall nutzbar und flexibel. Den Bedarf gerade jüngerer Zuschauer haben auch die klassischen Fernsehsender erkannt und bieten so wie die RTL Mediengruppe ihre Inhalte auch online an. Marktführer im Bereich Streamingdienste sind aber auch weiterhin die großen Anbieter wie Netflix und Amazon Prime.
Ein großer Vorteil an Angeboten wie das TVNow Abo ist, dass klassische Fernsehsender auch ohne einen Fernsehanschluss genutzt werden können. Benötigt wird lediglich ein Internetanschluss oder ein mobiler Datentarif. Neben kostenfreien Mediatheken, wie sie beispielsweise von öffentlich-rechtlichen Sendern angeboten werden, bieten andere Sender ihre Inhalte mit Premium-Modellen auch kostenpflichtig an.
Mit dem TVNow Abo ist die RTL Mediengruppe schon seit vielen Jahren am Markt. Die Produktion eigener, exklusiver Inhalte, ähnlich wie beim Anbieter Netflix, hat die Nutzerzahlen steigen lassen und bietet einen Mehrwert gegenüber dem klassischen Fernsehprogramm.

in Wiki: StreamingWiki: Unternehmen